Silvan Dillier gewinnt Brugger Abendrennen

Unser Profi Silvan Dillier, der am Sonntag Zweiter der Schweizermeisterschaft im Einzelzeitfahren geworden war, setzte sich am Mittwoch beim dritten Brugger Abendrennen durch. Er gewann das Rennen vor David Amsler und dem Quer-Vizeschweizermeister Timon Rüegg. Silvan Dillier hatte der Fluchtgruppe des Tages angehört. Er sammelte dabei so viele Punkte, dass er am Schluss mit 63 Zählern vor David Amsler, der auf 52 Punkte kam, obenaus schwang. Am 1. August wird Silvan Dillier, zwei Tage vor seinem 30. Geburtstag, in Italien bei der «Strade bianche» wieder ins internationale Renngeschehen eingreifen. Er wird voraussichtlich am 22. Juli nochmals am Brugger Abendrennen teilnehmen. Wegen der Corona-Schutzbestimmungen finden die Brugger Abendrennen dieses Jahr leider ohne Zuschauer statt.

Im Rennen der Anfänger und Junioren, wo auch die Hobbyfahrer mitmachen, zeigte sich Raphael Dillier von der besten Seite. Er hielt wie sein älterer Bruder vorne mit, holte fünf Wertungspunkte und damit den achten Rang. Damit war er der Beste der Hobbyfahrer. Raphael Dillier macht im Organisationskomitee des AlperoseQuer mit, das am 25. Oktober in Schneisingen durchgeführt wird.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.